Komplementäre Krebstherapie

 

 

 

Neben der herkömmlichen Therapie bei Krebserkrankungen sind komplementäre Verfahren als Ergänzung einfach sehr sinnvoll.

Diese Verfahren müssen natürlich ganz und gar individuell auf die jeweilige Erkrankungssituation abgestimmt sein.

 

Nachdem die Situation ausgelotet ist, kann ich über Labore  weitere Informationen über den Zustand des Immunsystemes, die Ansprechbarkeit des Tumors auf Chemotherapie, die genetische Fähigkeit der Leber die in Frage kommenden Therapeutika zu entgiften, die Energiespeicher, die Zellentgiftung und blockierende Einflüsse bekommen.

 

Daraus wird eine ergänzende Therapie aufgebaut, die den Körper in dieser schwierigen Lebensphase deutlich unterstützt. Auch können Nebenwirkungen der schulmedizinischen Therapie günstig beeinflusst werden.

 

Eine Kombination aus natürlichen Vitalstoffen und Infusionen stellt das Grundkonzept, zusammen mit einer speziell auf den Patienten abgestimmten Ernährung, dar.

 

Ergänzt durch spezielle Verfahren zur Lösung von psychoemotionalen Blockaden, durch die heilsame, innere Bewegung entstehen kann.

 

Mir ist besonders wichtig, dass der Patient versteht, was in seinem Körper geschieht, was welche Therapie bringen kann, und welche Kombination von Verfahren besonders sinnvoll ist.

 

Gerade in der komplementären Krebstherapie ist die ganzheitliche Sichtweise auf den Menschen wichtig!

 

Zur Verfügung stehende Methoden/Möglichkeiten:

 

Mikronährstoffprofil nach Testung der Speicher

Salvestroltherapie

Einsatz von Heilpilzen

Curcumininfusionen

Hämatogene Oxidationstherapie

IHHT (mitochondrialer Aufbau über intermittierende Hyper-Hypooxigenierung)

Thymuspeptide

Basen-Procain-Infusionen

Aminosäuren-Infusionen Onko

Artesunat-Infusionen

Hochdosis Vitamin C Infusionen

Gc MAF- Therapie

DETOX- Therapie

Akupunktur

Raum für Prozess- und Transformsarbeit

 

Sinnvoll ist, wie gesagt, eine individuelle Auswahl der o.g. Möglichkeiten.

 

Oft wird z.B. 1x/Woche eine Infusionstherapie durchgeführt, begleitet durch einen Tabletten- Gabe nach einem speziellen Plan.

 

      Eine Therapie kann:

  • Zur Stabilisation einer überstandenen Erkrankung
  • Begleitend zur Chemo-, Strahlen- oder operativen Therapie
  • Begleitend zur palliativen Therapie

      durchgeführt werden.

 

Für einen Termin melden sie sich bitte über Hannover oder Hildesheim --> Kontakt/Termine an.

(Nennen Sie für sehr dringende Anliegen dass Stichwort -additive Tumortherapie-)