Membranaufbautherapie

Die Zellmembran umgibt die lebende Zelle.

Ihre Funktion ist die Aufrechterhaltung des innerern Milieus.

Durch sie hindurch gehen Transportvorgänge aktiv (unter Energieverbrauch) und passiv, durch sog. Tunnelproteine.

 

Die Zellmembran besteht aus einer speziellen Mischung von Lipiden (Fetten) in einer einzigartigen Komposition und Struktur.

Und diese Lipide müssen ersetzt werden, wenn sie geschädigt sind.

Das macht die Zelle eigentlich andauernd.

In modernen Zeiten, mit höherer Belastung durch Toxine (Gifte), chronischen Entzündungsvorgängen und Stressbelastungen, brauchen wir dafür ein wenig Hilfe.

Durch die Membranaufbautherapie können wir dem Körper diese Hilfe geben.

 

Wir verwenden dafür eine einzigartige Zusammensetzung an Wirkstoffen, die die Membranen in optimaler Weise wieder aufbauen können.

Die Struktur wird dabei bis in das Herz der Zelle, den Mitochondrien (Zellkraftwerken), rekonstruiert.

Genau diese Mitochondrien sind ein Ziel meiner Behandlung. 

Können diese optimal funktionieren, dann hat unser Organismus genügend Energie für Stoffwechselvorgänge und das Immunsystem, die Muskulatur und das Nervensystem.

 

 

Auch bei der Therapie der erhöhten Durchlässigkeit des Darmes mit all seinen Folgen, spielt die Membranaufbautherapie eine große Rolle.

 

Mir steht somit ein neues wichtiges Tool bei der Therapie von umweltbedingten Erkrankungen, Nervenerkrankungen, Burn Out/CFS und anderen Organerkrankungen zur Verfügung.